Öffnungszeiten

email

telefon

shop

Öffnungszeiten

Mo geschlossen
Di bis Fr 9 – 12 Uhr & 14 – 18 Uhr
Sa 9 – 16 Uhr
oder nach Vereinbarung

3. – 7. August Betriebsferien

x

facebook

instagram

linkedin

Eisen und Damast - im Feuer geboren, geschaffen für die Ewigkeit

Eisen – ist heutzutage in erster Linie als stabiles Baumetall bekannt. Doch auch für wertvolle und durchaus filigrane Schmuckstücke war Eisen im Laufe der Menschheitsgeschichte immer wieder sehr beliebt. So galt das Metall über einen langen Zeitraum als Statussymbol, hatte in der Eisenzeit seine Blütezeit und war so wertvoll wie Gold und Silber. Gerade die Stabilität des Eisens und die damit verbundene Beständigkeit, gepaart mit seiner Schlichtheit, entspricht heute noch unseren Vorstellungen und Idealen. Wer es schlicht und zurückhaltend mag, liegt mit Eisenschmuck genau richtig. Eisenketten oder Eisen Ringe strahlen eine lange Wertigkeit aus und lassen sich beliebig mit Gold, Platin und Carbon oder mit Edelsteinen und Perlen kombinieren. Eisen, ein antikes Element, kraftvoll und mit Feuer bearbeitet, extra für Sie wiederentdeckt!

Damaszener Stahl – oder Damaststahl erhielt seinen Namen von der Hauptstadt Syriens Damaskus, jedoch wurde der Damast in der syrischen Handelsmetropole nur bearbeitet und vertrieben. Hergestellt wurde der Damaszener Stahl aus Wootzbarren in Sri Lanka und Indien. Das Ziel des Damaststahls ist die Eigenschaften von harten & weichen Stahlsorten zu kombinieren und so den idealen Werkstoff für Waffen und Werkzeuge herzustellen. Damaszener Stahl ist sowohl flexibel als auch widerstandsfähig und hart. Ideale Voraussetzungen um Damast in einem Ring oder Ehering der täglich in Gebrauch ist, einzusetzen. Unser Damast wird in einer Kohleesse zum Glühen gebracht, von Hand schweisstreibend gefaltet, geschmiedet und geformt. Anschliessend werden die Barren zum gewünschten Rohling oder Damastring abgedreht, von uns weiterverarbeitet und in unserem Damast Schmuck und Damaszener Stahl Ringen integriert. Seine Schönheit zeigt der Damast erst am Schluss, dann nämlich, wenn das ganze Stück in verdünnter Schwefelsäure geätzt wird, kommt sein wahres Gesicht zum Vorschein. Wird Damaszener Stahl bei Eheringen verwendet, zeigen beide Rohlinge nach dem Ätzen das gleiche Erscheinungsbild. Damast, ein Hauch arabischer Nächte, mit einer Jahrtausende alten Tradition!

 

→ Damast Ringe

Akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien