Öffnungszeiten

email

telefon

shop

Öffnungszeiten

Mo geschlossen
Di bis Fr 9 – 12 Uhr & 14 – 18 Uhr
Sa 9 – 16 Uhr
oder nach Vereinbarung
→ Spezielle Öffnungszeiten
x

facebook

instagram

linkedin

Perlenschmuck im Trend - zauberhaft, feminin & elegant!

Ketten, Ringe und Armbänder mit Perlen sind so angesagt wie nie und haben das Omaschmuck-Klischee endgültig abgelegt! Coco Chanel ergänzte schon das kleine Schwarze mit Perlen, welche sie sich am liebsten mehrlagig um den Hals legte. Perlenschmuck macht aus jeder Frau eine noch elegantere Frau und ist ein offenkundiges Symbol für einen guten Stil. Deshalb haftet an den klassischen Perlen auch ein damenhaftes Image, obwohl sich der Schmuck inzwischen ultra modern und cool zeigt. Wer Perlen trägt, steht bewusst zu Farben. Während früher die Perlen eines Colliers den qualitativ gleichen Farbton haben mussten, wird heute wild kombiniert. Diese Colliers nennt man Multicolor Perlencolliers und können aus nur einer Perlenart wie Tahiti oder Fijiperlen bestehen, haben aber alle einen unterschiedlichen Farbton. Immer mehr werden die verschiedenen Perlenarten aber auch miteinander vermischt. Weisse Süsswasserperlen mit rosa Mingperlen und grauen Tahitiperlen oder ganze Farbverläufe von weissen Südseeperlen, über silberne Tahitiperlen bis zu goldenen Südseeperlen. Die dezentere Perlenliebhaberin schmückt ihren Hals oft mit einer einzelnen mehrfarbig schillernde Mingperle oder raren Perle aus Fiji kombiniert mit einem Kautschukcollier oder einer feinen Kette. Diese Variante begeistert oft auch junge Frauen und so manche wurde schon mit einer einzigartigen Perle zu ihrem zwanzigsten Geburtstag überrascht.

Perlen sind organisch, wachsen in Gewässern in einer Muschel und lieben eine feuchte Umgebung. Perlenschmuck will getragen werden, die Feuchtigkeit und Wärme der Haut machen den Perlen nichts aus. Kosmetik, Parfum, Haarspray und Desinfektionsmittel ätzen die Oberfläche der Perlen und ihr Lüster wird stumpf. Ein einmaliges Benetzen mit den verschiedenen Substanzen reichen noch nicht, um die Perlen dauerhaft zu beschädigen. Das Abreiben mit einem weichen Baumwolltuch nach dem Tragen, reicht bestens aus. Die Regel hilf; vor dem Ausgang den Perlenschmuck als letztes anzuziehen und beim nach Hause kommen als erstes abzulegen. Ihre Perlen werden es Ihnen mit ihrem aussergewöhnlichen Glanz und schillernden Farbenspiel ein Perlenleben lang danken.

Naturperlen sind ohne Menschenhand entstanden, die ersten wurden im Persischen Golf ertaucht und werden daher auch Orientperlen genannt. Es mussten mühsam über hundert Muscheln an die Oberfläche gebracht werden, um mit etwas Glück eine mehr oder weniger runde Perle zu ergattern. Naturperlen oder Colliers besitzen fast keinen Glanz, sind aber sehr selten, heute fast unbezahlbar und können leicht so teuer wie ein gutes Einfamilienhaus sein. Die Perlenzucht mit Hilfe der Bekernung wird erst seit zirka 100 Jahren ausgeführt und ermöglicht so einen hohen Glanz und ein variantenreiches Farbenspiel der Perlen.

Die Vielfalt der Perlen ist eine unserer Spezialitäten. Unsere weltweiten Verbindungen ermöglichen bereits eine frühe Einsicht in die neusten Ernten. Unser Wissen, gepaart mit unserer Passion, finden wir für jeden Träger oder Trägerin die richtige Perle zum passenden Schmuckstück. Ein einzigartiger Schatz aus den Tiefen unserer Meere!

 

→ Perlen

→ Fijiperlen

Save
Privatsphäre-Einstellungen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Alle akzeptieren
Alle ablehnen
Cookie Richtlinien
Marketing
Set of techniques which have for object the commercial strategy and in particular the market study.
Google
Akzeptieren
Ablehnen
Analytics
Tools used to analyze the data to measure the effectiveness of a website and to understand how it works.
Google Analytics
Akzeptieren
Ablehnen
Google Analytics
Akzeptieren
Ablehnen
Advertisement
If you accept, the ads on the page will be adapted to your preferences.
Google Ad
Akzeptieren
Ablehnen